Teilnahmebedingungen

Der Internationale Bodensee-Musikwettbewerb ist im Jahr 2021 für das Instrument Querflöte ausgeschrieben.

Die Teilnehmer müssen nach dem 31.12.1991 geboren sein. Sie müssen an einer Internationalen Musikhochschule im Hauptfach Querflöte studieren oder studiert haben.

Die Teilnehmer spielen vor der Fachjury die vorgegebenen Pflichtstücke. Die Öffentlichkeit ist bei allen Runden zugelassen.

Der Wettbewerb findet vom 02. bis 06. Juni 2021 im Museumssaal Überlingen am Bodensee statt. In der städtischen Musikschule stehen Übungsräume zur Verfügung. Die Anreise zum Wettbewerb muss spätestens am 02. Juni 2021 um 18:00 Uhr im Rathaus Überlingen zur Einschreibung auf eigene Kosten erfolgt sein. Das Abschlusskonzert findet am Sonntag, den 06. Juni 2021 im Kursaal Überlingen im Rahmen des Internationalen Konzertrings der Stadt Überlingen statt. Die Preisträger verpflichten sich, beim Abschlusskonzert unentgeltlich mitzuwirken.

Gemeinsam mit der Anmeldung müssen die Teilnehmer ihr Foto, ihren künstlerischen Lebenslauf und die von ihnen unterschriebenen Teilnahmebedingungen einreichen.

Eine vollständig ausgefüllte und unterschriebene Einzugsermächtigung über die Teilnehmergebühr in Höhe von 100,– Euro muss mit der Anmeldung eingegangen sein. Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr ist nicht möglich.

Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde als Teilnahmebestätigung.

Für die Gewinner sind folgende Preise ausgesetzt:

  • 1.Preis 3000 Euro
  • 2.Preis 1500 Euro – gestiftet von der Sparkasse Bodensee
  • 3.Preis 1000 Euro
  • Jürgen Wilde Förderpreis 750 Euro
  • Publikumspreis 750 Euro

Der Gewinner des Publikumspreises wird aus den Publikumsstimmen im Preisträgerkonzert und der Jurywertung ermittelt und erhält ein zusätzliches Preisgeld in Höhe von 750,- Euro (gestiftet von Buchinger/Wilhelmi Überlingen). Die Bekanntgabe des Preisträgers erfolgt im Abschlusskonzert.

Beim Abschlusskonzert sowie bei eventuellen Folge-Preisträgerkonzerten ist Konzertkleidung Pflicht.

Anmeldeschluss ist der 01.05.2021 !

Spätere Anmeldungen werden nicht mehr angenommen. Nur vollständige Bewerbungen werden berücksichtigt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Bewerber begrenzt. Die Auswahl trifft die Jury nach Beurteilung der Bewerbung.

Die Teilnahmebedingungen und die Entscheidungen der Jury werden anerkannt. Der Rechtsweg über Teilnahme und Preisträgerentscheidung ist ausgeschlossen.